Pflegestellen

Wir suchen

Pflegestellen

Vielen Dank, dass Sie künftig unseren Verein Tierobhut e.V. als Pflegestelle unterstützen möchten. 

Wir suchen keine Pflegestellen für unseren gut verträglichen, mittelgroßen bis großen, gesunden Hunde. Diese leben gut und glücklich bei uns im Rudel, laufen dort super mit und werden durch das Rudel sozialisiert. Direktadoptionen machen wir nicht. Daher suchen wir Pflegestellen NUR für folgende Hunde: – Hund mit Handicap, – frisch operierter Hund – sehr kleiner Hund, – Welpe, – unverträglicher Hund, – „Problemfellchen“ – sehr ängstlicher Hund, – Kitten (Flaschenbabys)

Bitte bewirb dich bei uns nur dann als Pflegestelle, wenn du einem dieser Art Hunde/Katzen ein vorübergehendes Zuhause geben möchtest. 

Als Pflegestelle musst du viel Geduld, Erfahrung mit Hunden mitbringen und mindestens 25 Jahre alt sein. Der Hund/ die Katze bleibt bis zur Vermittlung (oder bis zur Genesung) in der Pflegestelle, das kann wenige Tage bis Monate dauern – eine genaue Auskunft können wir dazu nicht geben. Bitte bewerben Sie sich daher nur, wenn Sie dem Hund/ der Katze diese Zeit auch geben können. 

Eventuell anfallende Hundesteuer, Futterkosten, Anschaffungskosten für Futternäpfe, Decken, Körbchen, etc. sind von der Pflegestelle zu tragen. Die Versicherung für den Pflegehund läuft über den Verein. Sollte Ihr Pflegehund erkranken und Sie haben das Gefühl, er müsste einem Tierarzt vorgestellt werden, wenden Sie sich unbedingt vorher an uns. Dies ist wichtig, damit wir Ihnen die Kostenübernahme für den Tierarztbesuch zusagen können. Sollten Sie ohne Wissen des Vereins einen Tierarzt aufsuchen, müssen Sie gegebenenfalls für die Kosten aufkommen. In einem Notfall zögern Sie jedoch bitte nicht und suchen umgehend einen Tierarzt auf. Die Tierarztkosten werden vom Verein getragen.

Wir freuen uns sehr auf Ihre Bewerbungen!

Nach oben scrollen