Paten-Tiere

Patentiere

Unsere besonderen Schützlinge

Mit unserem kleinen Tierheim in Hemmoor, geben wir verletzten, misshandelten oder alleingelassenen Hunden eine erste Auffangstation und damit eine echte Chance auf ein glückliches Leben. 
 
Unsere Schützlinge benötigen eine tierärztliche (Erst-)Versorgung, artgerechte Unterbringung und natürlich Zuneigung. Es gibt auch immer wieder Hunde, die länger bei uns bleiben, weil sie schwerer zu vermitteln, chronisch krank sind oder eine sehr intensive Pflege brauchen.
 
Für eine dieser Fellnasen kannst du eine monatliche Patenschaft übernehmen.
Mit der Übernahme einer Patenschaft stellst du sicher, dass allen Tieren die bestmögliche Versorgung zugutekommt. Die monatliche Zahlung von (mindestens) 25,00 € hilft uns, die hohen Kosten für die Versorgung unserer Fellnasen zu stemmen.
 
Gerne kannst du auch eine monatliche Futter-Patenschaft in Höhe von 25,00€ für all unsere Fellnasen übernehmen. 

Diese Schützlinge suchen aktuell eine Patenschaft

Oswald

Ein Mini-Bretone, der schon mehrmals vermittelt war und immer wieder zurück gebracht wurde. Mittlerweile weicht er nicht mehr von Annettes Seite und bleibt nun dauerhaft im Tierheim, eine Vermittlung möchten wir ihm nicht mehr zumuten. Leider hat er Wasserdruck auf den Augen, vermutlich auch grauen Star und muss bald wieder in eine Augenklinik. Oswald hat eine Patin. 

Loucie

Was für eine Erscheinung! Loucie ist ein unglaublich beeindruckender Hund – sie zieht einen schnell in ihren Bann. 
Loucie ist sehr zurückhaltend und scheu, sie lässt sich nicht von jedem anfassen.  Leider hat Loucie einen angeborenen Herzfehler und wir können nicht genau sagen, wie lange die Maus noch zu leben hat. Die Kardiologen schätzen irgendwas zwischen 1 und 2 Jahren. Für die schöne Wolfshündin konnten wir glücklicherweise eine wundervolle Dauerpflegestelle finden. Loucie hat eine Patin.

Ruth

Für Ruth haben wir monatliche Kosten in Höhe von mehr als 100,00 €. Diese Kosten fallen durch Tierarzt, Windeln, Katheter und Verbandwechsel an. Zusätzlich dazu haben wir immer wieder hoch Tierarztkosten, da Ruth regelmäßig in einer Tierklinik vorgestellt werden muss. Erst kürzlich musste Ruth wieder operiert werden, weil der Katheter nicht mehr passte. Diese OP hatte Kosten in Höhe von mehr als 900,00 € für uns zur Folge. 

Die Maus fühlt sich im Tierheim sehr wohl und gehört auch zu den Kandidaten, die für immer dort ein Zuhause gefunden haben. Ruth hat mittlerweile 4 Paten, sodass ihre monatlichen Kosten derzeit gedeckt sind.  

SO WIRST DU PATE:

1.Anmeldung

Gib uns unter folgenden E-Mail-Adresse Bescheid, welcher Hund dein Patenkind werden darf:

Info@tierobhut-ev.com

2.Überweisung

Überweise monatlich mindestens 25 €  mit dem Verwendungstext Patenschaft Hund X & Name des Paten an folgendes Spendenkonto:

Volksbank Stade-Cuxhaven eG
Empfänger: Tierobhut e.V.
IBAN: DE 34 2419 1015 0006 4858 00

3.Urkunde

Erhalte eine liebevolle Urkunde! Bei Bedarf erhält du zusätzlich eine Spendenbescheinigung, mit der du die gespendeten Beträge von der Steuer absetzen kannst.

Nach oben scrollen