Wir haben mal wieder einen Hilferuf erhalten!
Der kleine Bubi kommt aus Rumänien und kam leider mit einem gebrochenen Bein in Deutschland an!

Die verantwortliche Tierschützerin will davon nichts wissen und bietet nur an, den kleinen Kerl wieder zurück nach Rumänien zu schicken!!!
Da das selbstverständlich nicht in Frage kommt und wir die Adoptantin nicht alleine lassen wollen, haben wir unsere Hilfe angeboten!
Einen Hund mit einem ganz offensichtlich gebrochenen Bein nach Deutschland zu schicken und dann nicht die Verantwortung zu übernehmen, ist für uns eine Schande und rückt vor allem den Auslandstierschutz in ein unglaublich schlechtes Licht.

Zu dem kleinen Bubi:
Da er erst 6 Monate alt ist, wissen die Tierärzte noch nicht genau, wie umfangreich die Operation sein wird und ob es ggf. auch zu mehreren Operationen kommen wird.
Er hat eine Fraktur der Tibiaepiphyse, welche sich durch einen asymmetrischen Fugenschluss nun in einer massiven Fehlstellung befindet.

Bitte helft uns, die OP Kosten für Bubi zusammenzubekommen!

Jeder noch so kleine Beitrag kann uns helfen!

Unser Spendenkonto:
Volksbank Stade-Cuxhaven eG
Empfänger: Tierobhut e.V.
IBAN: DE 34 2419 1015 0006 4858 00

Paypal: kontakt@tierobhut-ev.de

Ein Gedanke zu „Hilfe für Bubis OP

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen